IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Willkommen am IMIS

Das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) ist ein interdisziplinäres und interfakultatives Forschungszentrum der Universität Osnabrück.

Aktuelles

Topinformationen

Ausschreibung: 2 Post-Doc-Stipendien

Im interdisziplinären Graduiertenkolleg ›Die Produktion von Migration‹ des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück sind ab dem Sommersemester 2015 für eine Dauer von maximal drei Jahren 2 Post-Doc-Stipendien zu vergeben.  Zur Stellenausschreibung

Südafrika im Fokus:

Einen aktuellen Blick auf Migration in Südafrika bietet das neue Länderprofil der online-Publikationsreihe focus Migration: Länderprofil Südafrika, ebenfalls verfügbar in englischer Sprache: country profile on South Africa

Call for Papers:

Vermittlungsprozesse in Migrantenfamilien werden im Mittelpunkt einer internationalen und interdisziplinären Tagung stehen, die am 16. und 17. Oktober 2015 an der Université Catholique de l’Ouest in Angers stattfinden wird. Migrationsforscherinnen und Migrationsforscher sind aufgerufen, sich bis zum 13. März 2015 mit Vorschlägen für potentielle Beiträge um die Teilnahme zu bewerben, teilte IMIS-Vorstandsmitglied Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer mit, der dem Wissenschaftlichen Beirat des Tagungsprojekts angehört.  Call for Papers

Sommerschule ›Geographien der Migration‹

Vom 7. bis 10. April 2015 veranstalten das IMIS, das Osnabrücker Institut für Geographie und der Arbeitskreis ›Geographische Migrationsforschung‹ die Humangeographische Sommerschule  ›Geographien der Migration‹ an der Universität Osnabrück. Die Veranstaltung wird junge WissenschaftlerInnen sowie Studierende in konzeptionelle, methodische und inhaltliche Entwicklungen der jüngeren Geographischen Migrationsforschung einführen. Details