IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. Angela Grimm, © Herbstzeitloses photography

Prof. Dr. Angela Grimm

Universität Osnabrück
FB Sprach- und Literaturwissenschaft
Institut für Germanistik
Raum 41/206
49069 Osnabrück
Tel.: 0541 969 6271

agrimm@uni-osnabrueck.de

Angela Grimm

Germanistik / Sprachwissenschaft des Deutschen

Erst- und Zweitspracherwerb, Sprachstandsdiagnostik, Sprachentwicklungsstörungen

Seit 10/2015 Mitglied des IMIS; seit 12/2014 Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft des Deutschen, FB Sprach- und Literaturwissenschaft/Institut für Germanistik, Universität Osnabrück.

2008-2014 Wiss. Mitarbeiterin im Projekt "The role of migration background and language impairment in children’s language achievement" an IDeA-Forschungszentrum Frankfurt; 2010 Promotion zur Dr. phil., Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Thema "The development of early word-prosodic structure in child German: Simplex words and compounds"; 2007/08 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache, Lehrstuhl für Deutsch als Zweitsprache der Goethe-Universität Frankfurt; 2004 –2007 Wiss. Mitarbeiterin in der Lise-Meitner-Nachwuchsgruppe "Repräsentation und Erwerb des phonologischen Systems" (Institut für Linguistik der Universität Potsdam); 2002-2004 PhD. Studium an der Universität Groningen/NL; 2001/02 Wiss. Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Linguistische Einheiten in der Schriftsprachproduktion", Universität Osnabrück;  2001 Diplom im Studiengang Allgemeine Linguistik (Patholinguistik) an der Universität Potsdam; 1996-2001 Diplomstudium Patholinguistik an der Universität Potsdam.