IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Vernetzungsstellen

Die DeZIM-Gemeinschaft vereint derzeit sieben Forschungsinstitute mit unterschiedlichen Forschungsperspektiven auf Fragen der Integrations- und Migrationsforschung. An jedem der Partnerinstitute ist jeweils eine Vernetzungsstelle angesiedelt, die die Kooperation, Kommunikation und den Wissenstransfer innerhalb der Forschungsgemeinschaft sowie zwischen Gemeinschaft, Fachöffentlichkeit, DeZIM-Institut und BMFSFJ stärken sollen. Zu den Aufgaben der Vernetzungsstellen gehört neben dem Aufbau und der Umsetzung eines Wissenschaftsmanagement-Systems die Vernetzung gerade der jungen Wissenschaftler*innen. Als erster Schritt hierzu fand im September 2018 die DeZIM-Doktorand*innen-Auftakttagung am IMIS in Osnabrück statt.

Leitung: Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer

Mitarbeiter/Vernetzungsstelle: Dr. Marcel Berlinghoff

DeZIM Doktorand*innen Auftakttagung

Vom 12.–14. September 2018 wurde an der Universität Osnabrück die DeZIM-Doktorand*innen-Auftakttagung ausgerichtet: An diesen drei Tagen kamen rund 35 Promovierende der sieben Mitgliedsinstitute der DeZIM-Forschungsgemeinschaft in den Räumen des Osnabrücker Schlosses zusammen, um ihre Dissertationsprojekte zu diskutieren, sich kennenzulernen und zu vernetzen sowie um eigene Perspektiven auf Kooperationen im DeZIM-Rahmen zu entwickeln. Ziel der Veranstaltung war es, erste Einblicke in die disziplinäre und methodische Vielfalt der Forschungen in der DeZIM-Gemeinschaft zu gewinnen, als Grundlage für eine intensive und nachhaltige Vernetzung des „wissenschaftlichen Nachwuchses“.

Link zur Tagungswebseite und zum Bericht