IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Simon Sperling, photo: private

Simon Sperling, M.A.

Universität Osnabrück
IMIS
Neuer Graben 19/21
Büro: Kolpingstraße 7
Raum 01/232
49069 Osnabrück
Tel. 0541 969 4803

sissperling@uni-osnabrueck.de

Simon Sperling

'Bleibeperspektive', 'Sichere Herkunftsstaaten', Klassifikationen, Migrations- und Grenzregime, Politische Soziologie, Politische Theorie

Seit Mai 2017 Stipendiat des Promotionskollegs "Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen"; seit September 2018 Mitglied des IMIS. Simon Sperling studierte Soziale Arbeit (BA) an der KSFH München und Politikwissenschaften (Diplom) an der HfP München.

Projektskizze:

'Bleibeperspektive' - Eine Analyse aufenthaltsprognostischer Techniken

Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Formen von Aufenthaltsprognostik, die in den letzten Jahren auf unterschiedlichen Ebenen handlungsleitend wurden. Dafür soll zunächst die Genese des Konzepts ‚Bleibeperspektive‘ nachgezeichnet werden, um sich dann der Frage zu widmen, welche Relevanz Prognosewissen im Alltag besitzt. Hierbei liegt ein besonderes Interesse in der Frage, welche Rolle Aspekte von Bleibewahrscheinlichkeit für kommunale Behörden und zivilgesellschaftlichen Akteuren spielen. 

Betreuer: Jun. Prof. Dr. Jannis Panagiotidis