IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Korrespondierende Mitglieder des IMIS

Prof. Dr. Martin Geiger
Carleton University, Ottawa/Kanada: Geographische und interdisziplinäre Migrationsforschung, Sozialgeographie (Politische Geographie und Bevölkerungsgeographie), Transformations- und Governanceforschung, Regionale Schwerpunkte: Süd-/Osteuropa und Nordamerika.

Prof. Panikos Panayi
Ph.D., Professor für  Europäische Geschichte, De Montfort University of Leicester/U.K.: Historische Migrationsforschung, Minderheiten, Rassismus und Gewalt.
Dr. Steffen Pötzschke
Postdoctoral Researcher am GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Mannheim, Abteilung Survey Design and Methodology. Migrations- und Integrationsforschung, Transnationalismusforschung, Methoden der Migrationsforschung, Flüchtlingsforschung.

Prof. Dr. Werner Schiffauer
Europa Universität Viadrina, Frankfurt/Oder, Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie: Transformation der ländlichen und städtischen Türkei, türkische Migration nach Europa, Organisation von Vielfalt in europäischen Gesellschaften, europäischer Islam.
Prof. Dr. Antonie Schmiz
Freie Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften, Arbeitsbereich Globalisierung, Transformation, Gender
Prof. Dr. Klaus Schriewer
Universidad de Murcia/Spanien: Europäische Ethnologie/Volkskunde; Europa- und Regionalforschung, Biographie- und Erzählforschung, Migrationsforschung, Theoriegeschichte und Kulturtheorie, Verhältnis Mensch - Natur (insbesondere Natur- und Landschaftsbewußtsein), Wirtschaft und Arbeit.

Prof. Dr. Christoph Schroeder
Universität Potsdam, Sprachwissenschaft: Sprachkontakt, kontrastive Linguistik, Sprachtypologie, Mehrsprachigkeit in der Schule.
Prof. Dr. Malte Steinbrink
Universität Passau, Anthropogeographie: Geographische Entwicklungs- und Mobilitätsforschung mit dem besonderen Fokus auf soziale Ungleichheiten und Stadtentwicklungsprozesse in Ländern des Globalen Südens.

Prof. em. Dr. Dietrich Thränhardt
Universität Münster, Politikwissenschaft: Vergleichende Politikforschung, vergleichende Migrations- und Integrationsforschung, Migration und europäische Integration, Selbsthilfe und soziales Kapital, Politik und Geschichte der Bundesrepublik, vergleichende Kommunalpolitik.

Prof. Dr. Manuela Westphal
Universität Kassel, Erziehungswissenschaft: Interkulturelle Eltern- und Familienarbeit; Adoleszenz, Gender und Migration; Interkulturelle Bildungsforschung; Interkulturelle und geschlechtergerechte Bildungs- und Beratungskonzepte; Sozialisation und Heterogenität.