IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Simon Sperling, photo: private

Simon Sperling, M.A.

Universität Osnabrück
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Seminarstraße 19 a/b
Raum 03/122
49069 Osnabrück
+49 541 969 6040
simon.sperling@uni-osnabrueck.de

Simon Sperling

Soziale Arbeit & Politikwissenschaften:
Kategorisierungen, Differentielle Inklusion, Prognosewissen in migrationspolitischen Arenen, Migrations- und Grenzregime, Staatstheorien, Hegemonietheorien, Politische Soziologie, Politische Theorie

Seit 01.12.2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl "Migration und Gesellschaft". Seit September 2018 Mitglied des IMIS. Von Mai 2017- Mai 2020 Stipendiat des Promotionskollegs "Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen". Simon Sperling studierte Soziale Arbeit (BA) an der KSFH München und Politikwissenschaften (Diplom) an der HfP München.

Promotionsprojekt:

"Bleibeperspektive": Prognosen - Dispositve - Artikulationen

Das Forschungsprojekt untersucht Artikulationen von Aufenthaltsprognosen im Rahmen migrationspolitischer Aushandlungsverhältnisse. Hierbei arbeite ich heraus, wie 'Bleibeperspektiven' von unterschiedlichen Akteuren definiert und verräumlicht werden, welche Bedeutungen diese Abschätzungen in unterschiedlichen Dispositiven (Asylverfahren, Arbeitsmarktintegration, Unterbringungspolitiken, Kriminologie, Psychotherapie) erhalten und welche Formen differentieller Inklusion sich hieraus in der Praxis ergeben. 

Betreuer*innen:

Jun. Prof. Dr. Jannis Panagiotidis, Prof. Helen Schwenken

 

Ausgewählte Publikationen:

2021

  • Voraussichtlich Juni 2021: Anker-Zentren im Spiegel neuerer Entwicklungen der Lagerpolitiken; In: Hänzel, Valeria/ Schmidt-Sembdner, Matthias/Schwarz, Nina: Grenzregime 4. Von Moria bis Hanau. Europa zwischen Brutalisierung und Widerstand, ISBN 978-3-86241-482-6
  • Voraussichtlich 2021: Sperling, Simon: Der Begriff der “Bleibeperspektive” in den Medien. In: Produktion der Migration (Sammelband)
  • Voraussichtlich 2021: Sperling, Simon: ›Safe Country of Origin‹ and ›Bleibeperspektive‹ - A short genealogy of two classification techniques. In: Movements. Das Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung
  • Sperling, Simon/ Muy, Sebastian: Lager – Labels -Prognosen (2021): Zur Rolle der ‚Bleibeperspektive‘ im bayerischen Unterbringungssystem; In: Evers, Tanja, Devlin, Julia/ Goebel, Simon (Hrsg): Praktiken der (Im-)Mobilisierung. Lager, Sammelunterkünfte und Ankerzentren im Kontext von Asylregimen, ISBN 78-3-8376-5202-4
  • Sperling, Simon/ Niebauer, David/ Holderied, Laura (2021): Borders, Migration, Struggles: A Heuristic for Analysis of Border Politics. In: BORDERS IN PERSPECTIVE, Jg. 6, S. 85–99. doi:10.25353/UBTR-XXXX-E930-87FC.

Ausgewählte Vorträge

  • 2020/12 Sonderlager – Prognosen – Labels. Zur Rolle der ‚Bleibeperspektive‘ im
    bayerischen Lagersystem. Internment Camps an der Universität Wien (Zusammen mit Sebastian Muy) 
  • 2020/ 12The Moral Economies of Knowledge Production on "Bleibeperspektive"
    Labels – Dispositifs – Conflicts; The Moral Economies of Knowledge Production on Migration an der Universität Osnabrück

  • 2020/10 „Bleibeperspektive“ - Zur Multivalenz aufenthaltsprognostischer Kategorisierungen; B/Ordering Cultures an der Universität Frankfurt Oder
  • 2020/02 "Bleibeperspektive" Asylum Classificaions and the Struggles about Prognosis; Border Matters an der Universität Oldenburg
  • 2018/11 “Bleibeperspektive” - Constructing the “other”; Kulturtechnik? Migrationsgesellschaften und die Produktion von In- und Exklusion in personenbezogenen Massendaten an der Universität Osnabrück.
  • 2018/09 Grenzen von Demokratien analysieren: Die Potentiale des Konzepts des Migrationsund Grenzregimes (Co-Autor); 27. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main: "Grenzen der Demokratie / Frontiers of Democracy" (mit Laura Holderied und David Niebauer).
  • 2018/07 What can Political Science contribute to Border Studies?; 2nd World Conference der Association for Borderland Studies an den Universitäten Wien und Budapest (mit Laura Holderied und Simon Sperling).
  • 2018/02: Der Begriff der „Bleibeperspektive“ - Medienanalytische; Workshop: Willkommenskultur in der Migrationsgesellschaft, Flucht, Asyl und Regulierungspraxis am Institut für Ethnologie, München.