IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer

Aus Dritt- und Sondermitteln finanzierte größere Projekte

 
Projekt: Einrichtung der Nachwuchsgruppe ›Die wissenschaftliche Produktion von Wissen über Migration‹ (Antragsteller, zus. mit Thomas Groß, Andreas Pott, Christoph Rass und Helen Schwenken)

Förderung: Niedersächsischer Vorab der VolkswagenStiftung
Laufzeit: 2018–2024
Fördersumme: 1.496.500 Euro

 

Projekt: Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft (KultMIX) (Antragssteller, zus. mit Andreas Pott, Antonie Schmiz und Jens Schneider)

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Laufzeit: 2018–2021
Fördersumme: 993.000 Euro

 
Projekt: Finanzierung der zweiten Phase einer Juniorprofessur (W 1) für die Kultur und Geschichte der Russlanddeutschen mit der Denomination ›Migration und Integration der Russlanddeutschen‹ (Antragsteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien
Laufzeit: 2018–2021 (zweite Förderperiode)
Fördersumme: 300.000 Euro

 
Projekt: Finanzierung einer Juniorprofessur (W 1) mit der Denomination ›Flucht- und Flüchtlingsforschung‹ (Antragsteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Universität Osnabrück
Laufzeit: 2018–2024
Fördersumme: 370.000 Euro

 

Projekt: Entwicklung eines Konzepts zur ›Vernetzung als Instrument der Strukturbildung in der Flucht- und Flüchtlingsforschung‹ (Antragssteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Laufzeit: 2018
Fördersumme: 50.000 Euro

 
Projekt: Einrichtung des Graduiertenkollegs ›Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen‹ der Universitäten Oldenburg, Göttingen und Osnabrück (Mitantragsteller)

Förderung: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Laufzeit: 2017–2021
Fördersumme: 860.000 Euro (Anteil des IMIS: 216.000 Euro)

  

Projekte »Vernetzungsstellen«, »Pilotprojekt ›Forschungskolleg Migration‹ und »Exit – Transit – Transformation« im Rahmen des Verbundantrags der Projektförderung des Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) für das IMIS (zus. mit Andreas Pott und Helen Schwenken)

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMBFSJ)
Laufzeit: 2017–2019
Fördersumme: 430.000 Euro

 
Projekt: Situation der deutschen Diaspora bezüglich Wahrnehmungen, Verständnis und Ausübung von ›Deutschsein‹ und Deutungsmustern des kollektiven Gedächtnisses in der Russischen Föderation, Ukraine, Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan (Antragssteller zus. mit Jun.Prof. Dr. Jannis Panagiotids, IMIS und Dr. Ruth Wittlinger, Universität Durham/Großbritannien)

Förderung: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Laufzeit: 2017–2019
Fördersumme: 144.000 Euro

  

Projekt: Flucht – Forschung und Transfer. Flüchtlingsforschung in Deutschland (Antragssteller, zus. mit Andreas Pott, IMIS, und Conrad Schetter, BICC, Bonn)

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Laufzeit: 2016–2018
Fördersumme: 989.000 Euro (Anteil des IMIS: 680.162 Euro)

 
Projekt: Einrichtung eines Graduiertenkollegs ›Produktion von Migration‹ (Antragsteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Universität Osnabrück
Laufzeit: 2015–2018
Fördersumme: 300.000 Euro

 
Projekt: Förderung von zwei Post-Doc-Stipendien im Rahmen des Graduiertenkollegs ›Produktion von Migration‹ (Antragsteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Sievert-Stiftung für Wissenschaft und Kultur
Laufzeit: 2015–2019
Fördersumme: 144.600 Euro

 
Projekt: Einrichtung einer Juniorprofessur (W 1) für die Kultur und Geschichte der Russlanddeutschen mit der Denomination ›Migration und Integration der Russlanddeutschen‹ (Antragsteller, zus. mit Andreas Pott)

Förderung: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Laufzeit: 2013–2018 (erste Förderperiode)
Fördersumme: 310.000 Euro

Projekt: Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Abteilung Multimedia, Berlin zur Erstellung von Länderprofilen und Kurzdossiers im Themenfeld Migration für die Website der Bundeszentrale und zur Versendung über den elektronischen Newsletter-Verteiler ›Focus Migration‹ (Antragsteller)

Förderung: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn/Berlin
Laufzeit: seit 2011
Fördersumme: 82.000 Euro jährlich 2011-2015, seit 2016 jährlich: 68.000 Euro, Gesamtsumme bislang: 490.000 Euro

Druckkostenzuschuss für die ›IMIS-Beiträge‹, der wissenschaftlichen Zeitschrift des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück (Antragsteller)

Förderung: Robert Bosch-Stiftung, Stuttgart
Laufzeit: 2012–2015
Fördersumme: 35.000 Euro

Projekt: Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert (Verfasser der Anträge)

Förderung: Niedersächsischer Vorab der VolkswagenStiftung, Hannover und Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hannover
Laufzeit: 2006–2015
Fördersumme: 563.000 Euro

Projekt: Nationalsozialistische ›Volksgemeinschaft‹? Konstruktion, gesellschaftliche Wirkungsmacht und Erinnerung vor Ort (Mitantragsteller im Kooperationsprojekt der Universitäten Hannover, Oldenburg, Göttingen und Osnabrück)

Förderung: Niedersächsischer Vorab der VolkswagenStiftung, Hannover
Laufzeit: 2009–2015
Fördersumme: 1,13 Millionen Euro

Projekt: Enzyklopädie Migration in Europa vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart‹ (Mitantragsteller)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung, Köln; Stiftung Bevölkerung – Migration – Umwelt, Stäfa (Schweiz)
Laufzeit: 2001–2011
Fördersumme: 270.000 Euro

Projekt: Osnabrück Jean Monnet Centre of Excellence in European Studies (Mitantragsteller)

Förderung: Europäische Kommission
Laufzeit: 2007–2010
Fördersumme: 75.000 Euro

DFG-Graduiertenkolleg ›Migration im modernen Europa‹, erster und zweiter Fortsetzungsantrag (Mitantragsteller)

Förderung: DFG
Laufzeit: 1999–2002 und 2002–2005
Fördersumme: 1,45 Millionen Euro

Projekt ›Migration und Politik in der Weimarer Republik‹ (Verfasser des Antrags)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung, Köln
Laufzeit: 1998–2001
Fördersumme: 237.000 DM