IMIS

Institute for Migration Research and Intercultural Studies


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Strukturprojekt: Vernetzungsstellen

Zu ihrem Start 2017 vereinte die DeZIM-Gemeinschaft sieben Forschungsinstitute mit unterschiedlichen Forschungsperspektiven auf Fragen der Integrations- und Migrationsforschung. Um die Kooperation, Kommunikation und den Wissenstransfer innerhalb der Forschungsgemeinschaft sowie zwischen Gemeinschaft, Fachöffentlichkeit, DeZIM-Institut und BMFSFJ zu stärken, wurden in der Auftaktphase des Projekts an jedem der Partnerinstitute jeweils eine Forschugnsvernetzungsstelle angesiedelt. Zu den Aufgaben der Vernetzungsstellen gehörte neben dem Aufbau und der Umsetzung eines Wissenschaftsmanagement-Systems die Vernetzung gerade der jungen Wissenschaftler*innen. Als erster Schritt hierzu fand im September 2018 die DeZIM-Doktorand*innen-Auftakttagung am IMIS in Osnabrück statt.

Laufzeit: 2017-19
Leitung: Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer
Mitarbeiter/Vernetzungsstelle: Dr. Marcel Berlinghoff

DeZIM Doktorand*innen Auftakttagung

Vom 12.–14. September 2018 wurde an der Universität Osnabrück die DeZIM-Doktorand*innen-Auftakttagung ausgerichtet: An diesen drei Tagen kamen rund 35 Promovierende der sieben Mitgliedsinstitute der DeZIM-Forschungsgemeinschaft in den Räumen des Osnabrücker Schlosses zusammen, um ihre Dissertationsprojekte zu diskutieren, sich kennenzulernen und zu vernetzen sowie um eigene Perspektiven auf Kooperationen im DeZIM-Rahmen zu entwickeln. Ziel der Veranstaltung war es, erste Einblicke in die disziplinäre und methodische Vielfalt der Forschungen in der DeZIM-Gemeinschaft zu gewinnen, als Grundlage für eine intensive und nachhaltige Vernetzung des „wissenschaftlichen Nachwuchses“.

Link zur Tagungswebseite und zum Bericht