IMIS

Institute for Migration Research and Intercultural Studies


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Dr. Jens Schneider, Foto: Andreas Salomon-Prym

Dr. Jens Schneider

Universität Osnabrück/IMIS
Neuer Graben 19/21
Raum 02/311
49069 Osnabrück

Tel.: +49 541 969 4159 oder +49 40 2851 4620
jens.schneider@uni-osnabrueck.de

Jens Schneider

Ethnologie
Identitäten, superdiverse Gesellschaften, Bildung, Kulturproduktion

Dr. phil., geb. 1962, Ethnologe, wiss. Mitarbeiter im Projekt KultMIX - Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft (April 2018 bis März 2021); zuvor in den Projekten Integration und Vielfalt in Sindelfingen (Oktober 2016 bis September 2017) und Pathways to Success (Oktober 2011 - Juni 2015). Promotion an der Universität Tübingen, Dissertation "Deutsch sein. Das Eigene, das Fremde und die Vergangenheit im Selbstbild des vereinten Deutschland". Von 2005 bis 2010 internationaler Koordinator des TIES-Projekts am Institute for Migration and Ethnic Studies (IMES) der Universiteit van Amsterdam; von 2001 bis 2003 Post-doc am Museu Nacional (PPGAS) der Universidade Federal do Rio de Janeiro, Brasilien. Forschungsthemen: Identität, Ethnizität, Nationalismus, Migration, Bildung.

Publikationen