IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Samia Dinkelaker, Foto: Elena Scholz, Universität Osnabrück

Dr. des. Samia Dinkelaker, Dipl. Pol.

samia.dinkelaker@uni-osnabrueck.de

Samia Dinkelaker

Soziologie / Sociology
Globale Perspektiven auf Migration, Migration, Gewalt und Care, Entsendestaaten, ethnographische Migrationsforschung, Südostasien.

Global perspectives on migration, migration, violence and care, labour brokerage states, ethnographic migration research, Southeast Asia.

Von Februar 2019 bis März 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin im vom BMBF geförderten Verbundprojekt „Willkommenskultur und Demokratie in Deutschland – Schutz für geflüchtete Frauen* stärken“ am IMIS der Universität Osnabrück (Fachgebiet Migration und Gesellschaft). Promotion am IMIS mit dem Dissertationsprojekt „Negotiating respect(ability). A transnational ethnography of Indonesian labor brokerage“ zur staatlich begünstigten Migration indonesischer Haushaltsarbeiter*innen nach Hong Kong (Feb 2020). Leitung einer Schutzunterkunft für migrierte Haushaltsarbeiter*innen in Hong Kong (Jan-Jul 2018). Promotionsstipendiatin der Volkswagen Stiftung im Forschungsprojekt "The Researchers' Affects" am Institut für Sozial- und Kulturanthropologie der Freien Universität Berlin (2013-2017). Forschungsaufenthalt in Indonesien und Hong Kong (2014-2015). Diplomstudium der Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin (2005-2011).

From February 2019 to March 2021 researcher in the project “Welcome culture and democracy in Germany – Strengthening the protection of refugee women*” at the IMIS, Osnabrück University (Research Section Migration and Society), funded by the BMBF. PhD at the IMIS on the migration of Indonesian domestic workers to Hong Kong (Feb 2020). Title of the dissertation: “Negotiating respect(ability). A transnational ethnography of Indonesian labor brokerage”. In-charge of a shelter for migrant domestic workers in Hong Kong (Jan-Jul 2018).  Research fellow and scholarship holder of the Volkswagen Foundation in the project "The Researchers' Affects" at the Institute of Social and Cultural Anthropology at Freie Universität Berlin (2103-2017). Fieldwork in Indonesia and Hong Kong (2014-2015). Diploma in Political Science at the Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin (2005-2011).

 

Publikationen:

„Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt im Kontext Flucht und Migration. Sechs Unterstützungsprojekte im Porträt.” Herausgabe einer Broschüre mit Paula Edling und Helen Schwenken, 2021. Osnabrück. Online: http://www.welcome-democracy.de/anregungen-fuer-die-praxis

„Mehrfache Gewalt im Kontext Flucht und Migration.” In: Bieling, Hans-Jürgen et al (Hrsg.). 2021. Demokratie und Partizipation in der Migrationsgesellschaft. Unterrichtspraktische Methoden und Materialien für Bildungsreferent*innen und Lehrkräfte der gesellschaftlichen Fächer und Fächerverbünde.” Kassel, Osnabrück und Tübingen. S. 67-68. Online: http://www.welcome-democracy.de/politische-bildungsarbeit

„Demokratie und Partizipation in der Migrationsgesellschaft. Unterrichtspraktische Methoden und Materialien für Bildungsreferent*innen und Lehrkräfte der gesellschaftlichen Fächer und Fächerverbünde.” Herausgabe einer Broschüre mit Hans-Jürgen Bieling, Doreen Bormann, Samia Dinkelaker, Paula Edling, Tom Fixemer, Helen Schwenken, Elisabeth Tuider, 2021. Kassel, Osnabrück und Tübingen. Online: http://www.welcome-democracy.de/politische-bildungsarbeit  

„Nach der ‚Willkommenskultur’. Geflüchtete zwischen umkämpfter Teilhabe und zivilgesellschaftlicher Solidarität.” Herausgabe eines Sammelbandes mit Nikolai Huke und Olaf Tietje, 2021. Bielefeld: transcript. Online: https://doi.org/10.14361/9783839454145

„Schutz für geflüchtete Frauen* im Spannungsfeld von besonderer Schutzbedürftigkeit und restriktiven Migrationspolitiken“ (mit Katherine Braun). In: Dinkelaker, Samia; Huke, Nikolai; Tietje, Olaf (Hrsg.). 2021. Nach der ‚Willkommenskultur’. Geflüchtete zwischen umkämpfter Teilhabe und zivilgesellschaftlicher Solidarität. Bielefeld: transcript. S. 85-88. Online: https://doi.org/10.14361/9783839454145-004

„Fragmentierter Schutz an der Schnittstelle von gewaltförmigen Geschlechterverhältnissen und restriktiven Asyl- und Aufenthaltspolitiken“  (mit Helen Schwenken). In: Bürger und Staat 3/2020. S. 160-166. Online: http://www.buergerimstaat.de/3_20/migration.pdf

„Ein Recht auf Schutz vor Gewalt für alle Frauen*" Interview mit dem Dachverband für Migrant*innenorganisationen DaMigra e.V.“  (Interview mit Delal Atmaca). In Bürger und Staat 3/2020. S. 167-170. Online: http://www.buergerimstaat.de/3_20/migration.pdf

„Affective dimensions of fieldwork and ethnography”. Herausgabe eines Sammelbandes mit Thomas Stodulka und Ferdiansyah Thajib, 2019. New York: Springer.

„Failing and attuning in the field” (mit Dominik Mattes). In: Stodulka, Thomas; Dinkelaker, Samia; Thajib, Ferdiansyah (Hrsg.). 2019. Affective dimensions of fieldwork and ethnography. New York: Springer. S. 227-231.

„Fieldwork, ethnography, and the empirical affect montage” (mit Thomas Stodulka und Ferdiansyah Thajib). In: Kahl, Antje (Hrsg.). 2019. Analyzing affective societies. Methods and methodologies. London: Routledge. S. 279-95.

„National belonging and violent norms of gendered migrant citizenship. Indonesian migrant domestic workers’ appropriation of a national ritual”. In: gender[ed] thoughts. New Perspectives in Gender Research, Working Paper Series. 2018, Vol.1. Special Issue zum Thema „Gender and violence in contexts of migration and displacement”. S. 8-21. Online: http://www.gendered-thoughts.uni-goettingen.de/fileadmin/user_upload/genderedthoughts_nr05_2018.pdf

 „Migrantinnen – Besonderheiten weiblicher Migration”, Beitrag des Grundlagendossiers „Migration” der Bundeszentrale für politische Bildung, herausgegeben von Marcel Berlinghoff. Nov 2017. Online: http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/223157/migrantinnen.

„Ethnolab. Editorial”, Blogherausgeberschaft mit Thomas Stodulka und Ferdiansyah Thajib. Feb 2016 Online: http://ethnolab.kunci.or.id/.