IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Korrespondierende Mitglieder des IMIS

Prof. Dr. Martin Geiger
Carleton University, Ottawa/Kanada: Geographische und interdisziplinäre Migrationsforschung, Sozialgeographie (Politische Geographie und Bevölkerungsgeographie), Transformations- und Governanceforschung, Regionale Schwerpunkte: Süd-/Osteuropa und Nordamerika.

Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden   
Universität Augsburg, Allgemeine Pädagogik: Folgen der Migration in Erziehung, Sozialisation und Schule, Einwandererfamilien Migration und Geschlechterverhältnisse, Methode und Methodologie interdisziplinärer und interkultureller Forschung.

Prof. Walter D. Kamphoefner
Texas A&M Univ., USA: Geschichte der deutschen Auswanderung und der Einwanderung und Ethnizität in den USA; amerikanische und vergleichende Städtegeschichte; quantifizierende Methoden für Historiker.

Prof. em. Dr. Berndt Ostendorf
Universität München, Nordamerikanische Kulturgeschichte: Kulturgeschichte der Einwanderung, Multikulturalismus und Kreolisierung, Minderheitenpolitik und Ethnizität, Amerikanisierung und Anti-Amerikanismus, Transnationalismus.

Prof. Panikos Panayi
Ph.D., Professor für  Europäische Geschichte, De Montfort University of Leicester/U.K.: Historische Migrationsforschung, Minderheiten, Rassismus und Gewalt.

Prof. Dr. John Peterson
Sprachwissenschaft und Indologie: Mehrsprachigkeit, Sprachkontakt, Codeswitching, Schriftspracherwerb vor allem im Kontext der Migration, Schriftsprache vs. gesprochene Sprache, südasiatische Sprachen, Maltesisch.

Prof. Dr. Werner Schiffauer
Europa Universität Viadrina, Frankfurt/Oder, Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie: Transformation der ländlichen und städtischen Türkei, türkische Migration nach Europa, Organisation von Vielfalt in europäischen Gesellschaften, europäischer Islam.

Prof. Dr. Klaus Schriewer
Universidad de Murcia/Spanien: Europäische Ethnologie/Volkskunde; Europa- und Regionalforschung, Biographie- und Erzählforschung, Migrationsforschung, Theoriegeschichte und Kulturtheorie, Verhältnis Mensch - Natur (insbesondere Natur- und Landschaftsbewußtsein), Wirtschaft und Arbeit.

Prof. Dr. Christoph Schroeder
Universität Potsdam, Sprachwissenschaft: Sprachkontakt, kontrastive Linguistik, Sprachtypologie, Mehrsprachigkeit in der Schule.

Hon. Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert
Interkulturelles Management, Osnabrück: Management in China, Internationales Personalmanagement, Internationalisierungsstrategien mittelständischer Unternehmen.

Prof. Dr. Thomas Straubhaar
Universität Hamburg, Internationale Wirtschaftsbeziehungen:  Wirtschaftswissenschaften, Ökonomik der Migration: Theorie der Migration, Ökonomische Aspekte von Migration, Integration und Diversität, Ökonomische Fundierung der Gestaltung von Zuwanderungspolitik.

Prof. em. Dr. Dietrich Thränhardt
Universität Münster, Politikwissenschaft: Vergleichende Politikforschung, vergleichende Migrations- und Integrationsforschung, Migration und europäische Integration, Selbsthilfe und soziales Kapital, Politik und Geschichte der Bundesrepublik, vergleichende Kommunalpolitik.

Prof. Dr. Ralf E. Ulrich
Universität Bielefeld, Demographie / Gesundheitswissenschaften: Internationale Wanderungsbewegungen, demographische Aspekte und Auswirkungen der Zuwanderung nach Deutschland, Determinanten von Bevölkerungsdynamik, reproduktive Gesundheit in Entwicklungsländern.

Prof. Dr. Manuela Westphal
Universität Kassel, Erziehungswissenschaft: Interkulturelle Eltern- und Familienarbeit; Adoleszenz, Gender und Migration; Interkulturelle Bildungsforschung; Interkulturelle und geschlechtergerechte Bildungs- und Beratungskonzepte; Sozialisation und Heterogenität.