IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dr. Isabella Löhr, Foto: © Jakob Adolphi

PD Dr. Isabella Löhr

Centre Marc Bloch
Friedrichstraße 191
D-10117 Berlin

E-Mail: isabella.loehr ( at ) cmb.hu-berlin.de

Isabella Löhr

Neueste Geschichte & Historische Migrationsforschung

Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in ihren globalen Bezügen unter Einbeziehung der west- und osteuropäischen Geschichte; historische Migrations- und Mobilitätsforschung mit Schwerpunkt Bildung und Wissenschaft; interdisziplinäre Wissenschafts- und Wissensforschung; Geschichte des Völkerrechts und globaler Staatlichkeit; Theorien und Methoden der transnationalen und Globalgeschichte

Seit 1. Oktober 2021 Stellvertretende Direktorin des Centre Marc Bloch e.V., Berlin und Korrespondierendes Mitglied des IMIS.

Januar 2019 bis September 2021 Leiterin der Nachwuchsgruppe ›Die wissenschaftliche Produktion von Wissen über Migration‹ am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS).

2015–2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO); 2013–2015 wissenschaftliche Assistentin für Europäische und Globalgeschichte am Europainstitut der Universität Basel; 2008–2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg; 2008 Promotion in Vergleichender Kultur- und Gesellschaftsgeschichte an der Universität Leipzig über die Globalisierung geistiger Eigentumsrechte vom späten 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts; von 2006–2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturwissenschaften und von 2003–2006 am Zentrum für Höhere Studien der Universität Leipzig; 1997–2002 Studium der Kulturwissenschaften und Philosophie an der Universität Leipzig.