IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Elif Yakac, © fabian kasten photography

Elif Yakac

Universität Osnabrück
IMIS

eyakac@uni-osnabrueck.de

Elif Yakac

Sozialwissenschaft und Islamwissenschaft
Religionspolitische Forschung zu Staat-Verband-Beziehung, muslimische Wohlfahrt/Sozialarbeit, zivilgesellschaftliche Flüchtlingsarbeit

 

Dissertationsprojekt:
Muslimische Wohlfahrtsanbieter als korporative Akteure der Flüchtlingshilfe

Das Dissertationsprojekt untersucht das Engagement der muslimischen Organisationen in der sozialen Arbeit und im speziellen in der Flüchtlingsarbeit. Dabei betrachte ich auch, in welchem Verhältnis die muslimischen Organisationen zu den staatlichen Stellen stehen, ob auf der Ebene der Flüchtlingsarbeit Kooperationen geschlossen wurden, und schließlich inwiefern die muslimischen Organisationen als zivilgesellschaftliche Akteure in die bereits bestehenden Wohlfahrtsstrukturen etabliert werden.

Betreuung von Prof. Dr. Ulrike Krause, Juniorprofessor für Flucht- und Flüchtlingsforschung der Universität Osnabrück. Seit April 2020 Promotionsstipendiatin des Avicenna Studienwerks, seit Juli 2021 Mitglied des IMIS.

Studium

2017 Masterstudium der Sozialwissenschaft (Schwerpunkt Politikwissenschaft) und Islamwissenschaft an der Ruhr Universität Bochum (Abschluss: Master of Arts); 2011 Bachelorstudium PWG (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft) und Islamwissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum (Abschluss: Bachelor of Arts)

Publikationen

Yakac, Elif, “Muslimische Wohlfahrtsanbieter als neue gemeinwohlorientierte Akteure in der wohlfahrtsstaatlichen Transformation?”, in Ucar, Bülent (Hrsg.), HIKMA: Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Osnabrück 2022.

Lehrtätigkeiten

Lehrauftrag an der Universität Osnabrück SS 2022, Seminar: Interdisziplinäre Perspektiven, Migration und Diversität
Lehrauftrag an der Universität Osnabrück WS 22/23, Seminar: Muslimische Wohlfahrtspflege und ihre Organisationen
Lehrauftrag an der Universität Osnabrück WS 22/23, Seminar: Diversität, Gender und Antirassismus
Lehrauftrag an der Universität Osnabrück SS 23, Seminar: Interdisziplinäre Perspektiven, Migration und Diversität

Ausgewählte Vorträge

14.11.2021 "Islamische Wohlfahrtsanbieter als korporative Akteure in der Flüchtlingsarbeit", DEZIM-Tagung
19.11.2021 "Einführung in die europäische Migrationspolitik", Universität Osnabrück
10.12.2021 "MigrantInnenorganisationen als zivilgesellschaftliche Akteure der intersektoralen Kooperation", Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg
02.03.2022 “Wohlfahrtsarbeit aus der postmigrantischen Perspekive“, Universität Oldenburg

Workshops/Kurse

Dezember 2022 “Antirassismus und Kritisches Weißsein“, Volkshochschule Osnabrück

Presse

"Islamunterricht in Bayern"                                                                                             https://www.migazin.de/2021/04/22/hoch-lebe-die-bayrische-religionsfreiheit/, 22.04.2021
"Islamunterricht ohne Muslime"                                                                                              https://www.br.de/mediathek/video/schule-islamunterricht-ohne-muslime-av:609bc33a9370900007bc824d, 12.05.2021
Vom "Schubladen-Denken" zum "Regal-Denken"
https://www.migazin.de/2021/06/17/vom-schubladen-denken-zum-regal-denken/, 17.06.2021
"Wo keine Moscheen, da kein Muezzinruf"
https://www.migazin.de/2021/11/17/muenchen-stadt-ohne-moschee-diskutiert-ueber-muezzinruf/, 17.11.2021